Honig-Souffé

Feinkost aus Kiefernzapfen


Geschenke

Non-Food


Nicht den Sommer verpassen!

 

Schöne klare Farben, frische Luft, vitaminreiche Früchte und … Honig - so fühlt sich der Sommer an!

Ein Duett vom cremigen Honig mit gefriergetrockneten Beeren und Früchten machen das Frühstück oder den Kaffee-Nachmittag perfekt!

I. Honig-Souffé - eine süße und gesunde Feinkost

 

Zunächst: was ist Honig-Soufflé?

Honig-Soufflé ist ein Handelsname für cremiger Honig mit Früchten, Beeren oder Nüssen – einzigartiges, feines Dessert, eine erlesene Spezialität für Feinschmecker. Sie mögen gar keinen Honig? Das wird sich ändern, wenn Sie diesen cremigen Honig probieren!

Wie wird das Honig-Soufflé hergestellt welche Eigenschaften hat diese Feinkost?

Die Technologie zur Herstellung von cremigem Honig wurde 1928 in Kanada erfunden. Um die cremige Textur dieser delikate Feinkost zu erreichen, wird der Honig eine lange Zeit in einem speziell ausgewählten Modus gerührt. Danach werden dem cremigen Honig verschiedene natürliche Zutaten zugemischt. Das fertige Honig-Soufflé wird dann bei kühlen Temperaturen gehalten, wodurch die cremige Textur fixiert wird.

Wie werden die natürliche Zutaten zubereitet?

Die Beeren und Früchte werden eingefroren, danach wird ihnen Feuchtigkeit entzogen. So bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe auch die natürlichen Farben und das magische Aroma erhalten.

(Die Gefriertrocknung oder auch Kältetrocknung – in Chemie – Lyophilisierung oder Sublimationstrocknung bezeichnet, ist ein Verfahren zur schonenden Trocknung von Produkten, wie Obst, Kaffee, Kräutern und Gewürzen.)

 

Im Ergebnis entsteht ein erstaunliches Produkt mit einer zarten cremigen Textur in Kombination von fruchtigem Aroma und Geschmack.

Eine neue Sorte von Honig-Soufflés beginnt mit der Suche nach einem neuen einzigartigen Geschmack. Die Experten sammeln Ideen, lassen sich durch ungewöhnliche Zusammensetzungen inspirieren, um sich dann ins Labor zurückzuziehen und die besten auszuwählen. Manchmal dauert es bis zu einem Jahr, um ein neues Produkt zu entwickeln!

Honig-Soufflé wird niemals auskristallisieren, es bleibt weich und zart, und lässt sich leicht auf einem Toast, einer Baguette-Scheibe oder auf einen Croissant verstreichen.

Der Geschmack des natürlichen Honigs ist dezent, das Aroma und Geschmack der Beeren und Früchte dagegen ausgeprägt. Das Honig-Soufflé besticht durch sein fantastisches betont farbiges Aussehen.

Alle wertvollen Eigenschaften des natürlichen Honigs bleiben erhalten, da die Temperatur während der Herstellung ständig überwacht wird. Da das Honig-Soufflé keinen ausgeprägten Honiggeruch hat, kann es auch diejenigen ansprechen, die den traditionellen Honig nicht mögen.

II. Feinkost aus Kiefernzapfen - Warenje, Kiefernzapfen-Sirup

Zunächst: was ist Warenje?

Warenje gleicht weder Marmelade noch Konfitüre es ist eine "dritte Form" von eingekochten Früchten, die Früchte werden für Warenje nicht zu eine Masse verarbeitet, nicht zerkleinert oder püriert, sie bleiben ganz und werden nur mit Zucker eingekocht, es wird auch kein Geliermittel zugefügt.

Es sind immer nur zwei Zutaten - die Fürchte und Zucker, manchmal noch Wasser.

In der Konsistenz ist Warenje eher dickflüssig und wird nicht als Brotaufstrich verwendet. Die Warenje reicht man zum Tee, zu Pfannkuchen, zu Fleischgerichten und  vielen anderen Gelegenheiten.

Warenje ist in allen Ost-Europäischen Staaten verbreitet. Warenje wird aus Kirschen, Pflaumen, Äpfel, Sanddorn und anderen Früchten hergestellt.

Warenje aus Kiefernzapfen

Dank eines alten überlieferten Rezeptes werden die Kiefernzapfen auch heute nach der ursprünglichen, mehr als einhundert Jahre alten Methode eingemacht.

Kaum zerbeißen Sie den aromareichen Zapfen im zarten bernsteinfarbenen Sirup, so tauchen Sie ein in die Atmosphäre der sibirischen Taiga.

So entsteht diese erlesene Spezialität aus Wildsammlung, die komplett vegan ist. Warenje aus Kiefernzapfen wird nicht in einer Massenproduktion, sondern an der gesamten Produktionslinie in Handarbeit gefertigt.

 

Zedernnüsse im Kiefernzapfen-Sirup

Die in den unberührten Weiten der Taiga wachsende Zedern ist eine der härtesten und widerstandsfähig-sten Kiefernarten und ihre Kerne übertreffen andere Pinien-kerne deutlich im Anteil an bekömmlichen Eigenschaften, wie Ölen und Mikronährstoffen.

Kiefernzapfen-Sirup

 

 

 

Der bernstein-farbiger Sirup aus Kiefernzapfen ist eine Spezialität, mit seinem einzigartigen Aroma lässt er Ihre Sinne in einen dichten Kiefernwald einfachen und garantiert den Genuss vom ersten Löffel an.

 

Den Kiefernzapfen-Sirup verwendet man wie jeden anderen Sirup

 

- in den kalten Jahreszeiten perfekt zu einer Tasse Tee oder heißer Schokolade
- im Sommer zu kalten Getränken, zum Eis
- als feine exotische Note optimal zu Soße, Salaten, zu herzhaften Gerichten, Pfannkuchen und Käseplatten
- vortrefflich als verführerische Zutat zu alkoholhaltigen Cocktails.